#

News

04.04.2020

Offenes Schreiben an Vereinsmitglieder

Liebe Vereinsmitglieder,

an dieser Tatsache können wir leider nichts machen: per Erlass der Landesregierung NRW sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden. Auch in unserem Sportverein ruht somit der komplette Spiel- und  Trainingsbetrieb und alle Angebote der Sportgruppen und Kurse.

Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten. Gleichzeitig können wir euch versprechen, dass es nach Aufhebung dieser lebensnotwendigen Maßnahme mit frischem Schwung ganz schnell zurück auf die Spielfelder und in die Trainingshallen geht. Denn unsere gemeinsame Freude an der Bewegung wird sich auch durch den Corona-Virus nicht aufhalten lassen.

Bis dahin müssen wir uns in Geduld üben. Wir hoffen darauf, dass ihr uns in dieser Ausnahmesituation die Treue haltet und dem Verein als Mitglieder erhalten bleibt. Auch wenn zurzeit keine Kursteilnahmen möglich sind und wir unsere Sportflächen schließen mussten, sollten wir die schwierige Phase als solidarische Gemeinschaft überstehen. Dann können wir dank eurer Beiträge die ganzjährig laufenden Kosten decken und geraten nicht in eine finanzielle Schieflage.

Kurzum: Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer der Mitgliedschaft setzt Ihr das richtige Zeichen. Wir werden als Verantwortliche für den Verein diesen wichtigen Vertrauensbeweis garantiert zurückzahlen.

Mit sportlichen Grüßen

Reinhold Klüh
(im Namen des Vorstandes des SV Eintracht Dorstfeld 1920/27 e. V.)

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“