#

News

13.04.2021

Es geht weiter - Jugendabteilung nimmt Trainingsbetrieb wieder auf!

Während der vergangenen 2 Wochen, in denen der Trainingsbetrieb ruhen musste, ist es der Jugendleitung gelungen das bestehende Hygiene-Maßnahmen so zu erweitern, dass die neuen Auflagen der Stadt Dortmund erfüllt werden können.

Die neuen Auflagen, einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest für jeden Trainingsteilnehmer, können wir nun dank der Hilfe der Westfalia-Apotheke aus Dorstfeld erfüllen. Die Westfalia-Apotheke, welche offizielle Teststelle der Stadt Dortmund ist, wird an unseren Trainingstagen einen mobilen Teststand temporär einrichten und betreiben um unsere Trainingsteilnehmer vor jeder Einheit zu testen. Spieler und Trainer müssen sich einem Corona-Schnelltest unterziehen und erst wenn das negative Ergebnis feststeht darf er/sie auf den Platz. So können wir wenigsten unseren bis 14 jährigen Kindern und Jugendlichen wieder das Fußball-Training ermöglichen.

Als es gestern los ging lies sich als erstes unser stellv. Jugendleiter Jens Küter testen, was von seinen Spielern der D1-Jugend genauestens beobachtet wurde, da viel Kinder ein bisschen „Bammel“ vor ihrem ersten Corona-Test hatten und sehen wollten wie das Ganze so abläuft.
Letztendlich aber hat jedes Kind den Test dann im Anschluß souverän gemeistert und mit dem gewünschten negativen Testergebnis abschließen können, so dass der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs nichts mehr im Wege stand.

Es ist einfach schön zu sehen wieviel Spaß die Kinder haben, endlich wieder im Kreise der jeweiligen Mannschaft Fußball spielen zu dürfen.


Morgen werden dann unser G-, E-, und D2-Jugend ebenfalls den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“